Schulseelsorge

Pastoralreferent Christoph von der Beek (Schulseelsorger)

Als Schule in der Trägerschaft des Bistums Aachen sieht sich die Bischöfliche Maria-Montessori-Gesamtschule der Schulpastoral in besonderer Weise verpflichtet. Pastoral ereignet sich nicht nur in einzelnen herausgehobenen Ereignissen und Aktionen, sondern ist ein Element des schulischen Miteinander und dessen Ausstrahlung nach außen. Dieser zentralen Bedeutung trägt die Architektur durch die Platzierung des Raumes der Stille im Herzen des Schulgebäudes Rechnung. Verankert ist das pastorale Anliegen in Eucharistiefeiern und ökumenischen Gottesdiensten, die für die Klassen bzw. Kurse stattfinden. In einem festgelegten Modus werden “Hochzeiten” des schulischen Lebens liturgisch durch Gottesdienste der gesamten Schulgemeinde aus dem Alltag herausgehoben: Einschulung des 5. Jahrgangs, Entlassung aus der Sekundarstufe I (Jahrgang 10), Zulassung und Entlassfeier im Rahmen des Abiturs. Dazu kommen Schulgemeindegottesdienste an den Halbjahresenden und Aschermittwochsgottesdienste.

Zusätzlich gibt es in den Schulalltag eingebettete Projekte in allen Fächern, die religiöse Identifikation ermöglichen und auf Beteiligung von Schüler*innen hin ausgerichtet sind. An außerschulische Lernorte (z.B. kirchliche Bildungshäuser oder Klöster) zu Tagen der religiösen Orientierung fahren die Jahrgänge 9 und 12. Der 11. Jahrgang führt jeweils ein dreiwöchiges Sozialpraktikum durch. Öffnung für soziale Fragestellungen bieten ebenfalls Projekte, die an den wöchentlichen Projekttagen der 9. und 10. Klassen durchgeführt werden.

Mit Erlösen aus dem jährlichen Adventsbasar, in dem neben Schüler*innen auch Eltern besonders engagiert sind, und aus diversen Schulfesten (z.B. Karneval) werden verschiedene Misereorprojekte unterstützt.

Ebenso dazu gehören – in Kooperation mit den Sozialpädagogen der Schule – Begleitung von Gruppencoachings für Klassen, Mitarbeit in persönlichkeitsstärkenden Angeboten zur Berufsvorbereitung sowie Einzelgespräche und seelsorgliche Beratung (incl. Krisenintervention). Zur spirituellen Fortbildung für das Kollegium stellt der Schulträger einen jährlichen Besinnungstag zur Verfügung.

Andreas Nölke und Pastoralreferent Christoph von der Beek (Schulseelsorger)